Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß in der Atropa Akademie

Grundlage der Breuß-Massage

Die Breuß Massage, die in unserem Seminar Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß gelehrt wird, geht auf den Heilkundigen Rudolf Breuß zurück, der neben vielen anderen wichtigen Zusammenhängen erkannt hat, dass Bandscheiben durch dauernde Kompression und Belastung unterversorgt und unterernährt sind. Das passiert in der heutigen Zeit natürlich sehr schnell.

Vor allem durch mangelnde Bewegung, fehlenden sportlichen Ausgleich und viel Sitzen oder Stehen, kommt es zu diesen Kompressionsschäden.

Anwendung der Breuß-Massage

Durch die Anwendung von Johanniskrautöl, auch Rot-Öl genannt, können die Bandscheiben sich wieder vollsaugen, geschmeidig werden, sich aufrichten und ihre Funktion als Stoßdämpfer wieder übernehmen. Durch die spezielle Technik der Breußmassage wird die Wirbelsäule dabei gestreckt.

Breuß-Massage zur Vorbereitung

Die Breuß-Massage ist eine hervorragende Vorbereitung vor eine Dorntherapie-Behandlung. Aus diesem Grund werden die beiden Teile Breuß-Massage und Dorntherapie in einem Kurs gemeinsam an der Atropa Akademie in Augsburg unterrichtet und stellen die Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß dar.

Die Dorntherapie

Dieter Dorn hat mit seiner Therapieform eine sehr einfach zu erlernende Methode gefunden, um die Gesamtstatik des Körpers und die richtige Stellung und Beweglichkeit der Gelenke und vor allem die Geradlinigkeit und Aufrichtung der Wirbelsäule mit seiner Behandlung wiederherzustellen.

Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß

Die beiden sehr bewährten Therapiemethoden werden zusammen unterrichtet, weil sie sich sehr gut als Gesamtbehandlung vervollständigen. Sie ergänzen in wunderbarer Weise auch die Ausbildung zur Massagetherapie der Atropa Akademie Augsburg.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Sie haben Fragen zu unseren Ausbildungen und Seminaren?





Kostenlosen Rückruf anfordern

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch!

Anita