Ausbildung zum/r Meditationslehrer/in

Meditation ist eine sehr alte Technik, in sich selbst zur Ruhe zu kommen. Deswegen wird Meditation für die Menschen in der jetzigen unruhigen und hektischen Zeit immer wichtiger.

Die Ausbildung zum Meditationslehrer vermittelt die verschiedenen Meditationstechniken und lehrt kompetent die Führung und Leitung von Meditationsgruppen. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig.

Meditation hilft u.a. Stress zu reduzieren, die Leistungsfähigkeit zu steigern, Schmerzen zu lindern und Heilung zu initiieren.

Ausbildungsinhalte:

–          Zweck der Meditation

–          Wissenschaftliche Studien

–          Aufbau und das Anleiten einer Meditation

–          Umgang mit Störungen

–          Umgang mit dem einzelnen Teilnehmer und der Meditationsgruppe

–          verschiedene Körperstellungen/Handhaltungen

–          Meditationstechniken

a. Atemmeditation

b.Bildermeditation

c. Heilmeditation

d. Klangmeditation

e. Lichtmeditation

f. Mantren

g. Meditation zur Ahnenheilung

h. Meditation zur Gewichtsreduzierung

i. Meditation mit Kindern

j. Schweigemeditation u.v.m.

Termine (Änderungen vorbehalten)

Sa, 18.01.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
So, 19.01.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
Sa, 15.02.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
So, 16.02.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
Sa, 14.03.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
So, 15.03.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
Sa, 18.04.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
So, 19.04.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
Sa, 16.05.20 (10.00 – 17.00 Uhr)
So, 17.05.20 (10.00 – 17.00 Uhr)

Seminargebühr:  1.180,00 EUR

Hier geht es weiter zur Anmeldung

Teile diesen Beitrag