Hypnotherapeutische Techniken in der Traumatherapie – Intensivseminar

Traumatherapie Südfrankreich

In unserem Seminar Traumatherapie geht es um die Aufarbeitung von belastenden traumatischen Erlebnissen. Ein Trauma kann entstehen, wenn der Mensch mit seinen individuellen Bewältigungsstrategien überfordert ist.

Die überdimensionale Stressbelastung kann nicht mehr bewältigt werden.

Ursachen können lebensbedrohliche Erfahrungen sein, Verlust des persönlichen Sicherheitsgefühls und natürlich auch psych. und körperliche Gewalt wie Misshandlungen, Folter, Kriegserlebnisse, Naturkatsatrophen, Zeuge einer Gewalt zu sein und vieles mehr.

Oft steckt bei chronischen Beschwerden ein traumatisches Erleben dahinter, ohne dass es dem Betroffenen bewusst ist. Auch kann sich eine Traumafolgestörung in einer körperlichen Symptomatik äußern, dem Körpergedächtnis.

  • Flashbacks
  • Vermeidungsverhalten
  • Angst
  • Schlaflosigkeit
  • Wut, Scham
  • Dissoziation
  • Emotionale Fehl- / Überreaktion
  • Essstörungen
  • Alkohol-, Medikamentenabhängigkeit
  • Chron. Schmerzsyndrome
  • Burnout
  • uvm.

Das traumatische Erleben kann mit Hilfe der Hypnosetherapie im Unterbewusstsein wieder zugänglich gemacht und positiv verändert werden.

Das Intensivseminar Hypnotherapeutische Techniken in der Traumatherapie findet auf dem alten, romantisch gelegenen Gut, Le petit Argoumbat in Südfrankreich statt.

Der internationale Flughafen Toulouse ist nur ca. 45 Km entfernt und von vielen deutschen Flughäfen zu günstigen Preisen erreichbar.
Ein Shuttle vom Flughafen Toulouse zum Anwesen kann organisiert werden.

Das Seminar beginnt am 11.05.2020 gegen 18:00 Uhr mit einem gemeinsamen Kennenlernen, sodass für jeden genug Zeit ist am 11.05. anzureisen.
Die meisten Flüge gehen am Vormittag ab Deutschland, die Flugzeit beträgt ca. 1,5 Stunden.

Einzelzimmer mit eigenem Bad

Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Seminargetränke und Pausensnacks sind in der Buchung enthalten.

In den Pausen gibt es für die Teilnehmer die Möglichkeit der Entspannung auf dem Anwesen sowie kleine Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen.

Auf dem Anwesen leben viele Tiere. Pferde, Hunde, Esel usw. (Allergie???)

Da wir intensiv und effektiv arbeiten möchten, aber auch entspannt unsere Freizeit in Südfrankreich genießen möchten, ist das Seminar auf eine Teilnehmerzahl von ca. 6 Teilnehmern begrenzt.

  • Interesse an der Arbeit mit traumatisierten Menschen.
  • Bereitschaft zum gegenseitigen Üben.
  • Innere Stabilität (seelisch, psychisch, körperlich)
  • Respektvoller Umgang in und mit der Gruppe
  • Keine Alkohol- und Drogenabhängigkeit

Jörg-M. Harms

  • Heilpraktiker, Traumafachberater
  • Therapeut und Dozent für Trauma, PTBS, Stressmedizin für Einsatzkräfte der
  • Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizei und Bundeswehr als externer Therapeut.
  • Coachings von Flugbesatzungen
  • Teamleiter Kriseninterventionsteam

Wir freuen uns, Sie auf Le petit Argoumbat zu einem spannenden Intensivseminar zum Thema Traumatherapie begrüssen zu dürfen!!!!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch!

Anita

Teile diesen Beitrag